Standort Ellwangen 2017-04-28T08:35:24+00:00

Comboni-Standort Ellwangen

Unser starker Standort in der Stadt an der Jagst

  1. Anschrift
  2. Einrichtungen
  3. Tätigkeiten der Comboni-Missionare vor Ort
  4. Kontaktdaten und Arbeitsbereiche der Mitbrüder
  5. Geschichte des Hauses
  6. Engagement von Ehrenamtlichen

Anschrift 

Missionshaus Ellwangen
Rotenbacher Str. 8
73479 Ellwangen
Deutschland

E-Mail: ellwangen@comboni.de
Telefon: (0049) 7961 9055-0

Einrichtungen

  • Missionsprokura
  • Provinzverwaltung (die Provinzverwaltung sitzt in Ellwangen und Nürnberg)
  • Provinzarchiv
  • Medienabteilung
    (Publikationen der Comboni-Missionare, inklusive Eigenteil bei „kontinente“)
  • Werk des Erlösers, WdE
  • Betreuung der Senioren

Tätigkeiten der Comboni-Missionare vor Ort

Soweit es ihnen möglich ist, leisten die aktiven Mitbrüder sonntägliche Aushilfen: P. Reinhold Baumann verrichtet seelsorgliche Dienste vor allem in der Pfarrei Unterschneidheim und anderweitig. P. Anton Schneider begleitet die „Gottesdienst- und Weg-Gemeinde“ in Josefstal.

Immer wieder werden Mitbrüder vor allem von jungen Paaren gebeten, mit ihnen ihre Trauung zu feiern oder sie bitten um die Taufe ihres Kindes.

Es gibt im Haus auch einen Bibel- und einen Gebetskreis.

Ein Arbeitskreis Asyl trifft sich regelmäßig bei uns. Auch Mitbrüder nehmen daran teil und engagieren sich auch bei der Arbeit mit Asyl suchenden Menschen.

Vom Missionshaus Ellwangen aus werden WdE-Förderer und –Förderinnen zu 20 Regionaltagen pro Jahr im südwestdeutschen Raum eingeladen.

Kontaktdaten und Arbeitsbereiche der Mitbrüder

Hausleiter
Medienbeauftragter, Begleitung Gottesdienst- und Weggemeinde
Pater Anton Schneider
E-Mail: anton.schneider@comboni.de
Tel.: (0049) 7961 9055-40

Missionsprokura
Bruder Hans-Dieter Ritterbecks
E-Mail: prokurator@comboni.de
Tel.: (0049) 7961 9055-22

Provinzarchiv
„kontinente“-Redakteur, Seelsorge
Pater Reinhold Baumann
E-Mail: reinhold.baumann@comboni.de
Tel.: (0049) 7961 9055-59

Werk des Erlösers (WdE)
Bruder Ivan Bernardi

E-Mail: ivan.bernardi@comboni.de
Tel.: (0049) 7961 9055-45

Betreuung der Senioren
Bruder Manfred Bellinger
E-Mail: manfred.bellinger@comboni.de
Tel.: (0049) 7961 9055-71

Provinzverwaltung – Buchhaltung
E-Mail: provinzverwaltung@comboni.de
Tel.: (0049) 7961 9055-33

E-Mail: buchhaltung@comboni.de
Tel.: (0049) 7961 9055-34

Geschichte des Hauses

Im Jahr 1925 kauften die Comboni-Missionare ein Haus in Ellwangen. Es sollte daraus das „Missionsseminar St. Josef“ oder kurz das „Josefinum“ werden. Die Jungen gingen aufs Peutinger Gymnasium.

Unter dem Druck der Nationalsozialisten sah sich die Leitung der Gemeinschaft gezwungen, das Seminar im Jahr 1940 zu schließen. Am Ende des zweiten Weltkriegs und ein Tag bevor die Amerikaner Ellwangen besetzten, sprengten die Nazis das Haus am 21. April 1945. Drei Jahre später stand nach viel Mühen und Arbeit das neue Josefinum. Es wurde am 18. März 1952, am Vorabend des Josefstages, eingeweiht. Die Erziehung im Seminar zielte dabei wie auch zuvor auf den Priester- und Ordensberuf hin.

Die Provinzleitung beschloss 1981 die Schließung des Seminars, zumal sich das Ziel nicht mehr verwirklichen ließ. Seit der Schließung und dem sich anschließenden Umbau sind andere Arbeitsbereiche im Missionshaus Ellwangen angesiedelt: Missionsprokura, Werk des Erlösers, Provinzarchiv, ein Teil der Provinzverwaltung sowie die Betreuung der Senioren.

Engagement von Ehrenamtlichen

Es gibt Frauen, welche in einer Mutter-Kind-Gruppe vor allem einen Sprachkurs ermöglichen, indem sie bei den Kindern sind, während im nächsten Raum die asylsuchenden Mütter einen Deutschkurs machen.

Alle vier Wochen findet im Haus ein „Repair Café“ statt, wo von erfahrenen Handwerkern alle möglichen Reparaturen vom Bügeleisen bis zum Fahrrad vorgenommen werden. Während der Reparatur können die Besucher bei Kaffee und Kuchen miteinander ins Gespräch kommen.

Eingang des Missionshaus Ellwangen, dem früheren Josefinum

Blick in die alte Seminarkapelle

Die kleine Hauskapelle für die Liturgie und das Gebet der Mitbrüder

Das Kreuz in der kleinen Hauskapelle

Termine

Förderertreffen für die Region Zwiefalten

2. Juli um 14:00 Uhr - 17:30 Uhr

Förderertreffen für die Region Laupheim

9. Juli um 14:00 Uhr - 17:30 Uhr

Förderertreffen für die Region Erbach-Bach

16. Juli um 14:00 Uhr - 17:30 Uhr